Update !!! Neue Hoffnung!!! – Und Tschüss: Osterfeuer 2017 auf der Trabrennbahn nach Brandstiftung abgesagt!

Update: Wenn man den Zugriffszahlen auf parthengezwitscher.de Glauben schenkt (und das sollte man!), stößt die Absage des Osterfeuers auf der Panitzscher Trabrennbahn auf riesiges Interesse – noch mehr übrigens als das Thema “Terroralarm in Borsdorf”. Langer Rede kurzer Sinn: Möglicherweise sind für das Osterfeuer noch nicht alle Messen gesungen, denn immer mehr BorsdorferInnen schließen sich der Initiative des Borsdorfer Ortswehrleiters Jens Beckmann an, das beliebte Ereignis doch stattfinden zu lassen. “Wir lassen uns doch von irgendwelchen Idioten nicht den Spaß verderben”, unter diesem Motto wurde von mehreren Seiten aufgerufen, Holz fürs Feuer zu sammeln und dieses am Sonnabend mitzubringen, um die zahlreichen Kinder und Familien nicht zu enttäuschen.

Übrigens: Borsdorf hatte sich ja bei mdr Jump um die Ausrichtung des JUMP-Osterfeuers beworben und hatte unter mehreren Bewerbern aus ganz Sachsen den dritten Platz belegt. Nun wurde mdr Jump von der Brandstiftung und der darauf folgenden Absage informiert. Morgen kommen Redakteure des Senders zur Trabrennbahn und  beraten dort u.a. mit Bürgermeister Ludwig Martin und anderen Osterfeuerrettern über die aktuelle Lage. Fazit: Noch ist nichts verloren!

parthengezwitscher.de informiert laufend über die aktuelle Entwicklung. Bleiben Sie dran!    -ad

 

Um’s kurz zu machen: Das Osterfeuer 2017 auf der Panitzscher Trabrennbahn findet nicht statt. Nachdem Unbekannte das fürs Feuer gesammelte Holz am Morgen des heutigen 11. April angezündet hatten, brannte der Haufen unter Feuerwehraufsicht kontrolliert nieder. Gegen Mittag waren nur noch qualmende Reste zu sehen. Kurz nach 12 Uhr stand im Rathaus fest: Schade um die Vorbereitungen, aber unter diesen Bedingungen kann’s auf der Trabrennbahn kein Osterfeuer geben. Die vorbereiteten Süßigkeiten werden über die Kindereinrichtungen verteilt.

Nach Aussage von Gemeindewehrleiter Frank Seidel kann Selbstentzündung sicher ausgeschlossen werden. “Auch eine weggeworfene Zigarettenkippe hätte den Haufen wohl nicht in Brand gesetzt. Da ist jemand mit einem Brandbeschleuniger, z.B. Kohlenanzünder, am Werk gewesen”, betont er. “Schade für die Familien und all die Kinder, die sich auf den Ostersonnabend gefreut haben.” -ad

PS.: Im Zusammenhang mit dem vorfristigen Abbrennen des Osterfeuers war häufig das Wort “Idioten” zu hören. Der Autor dieses Beitrages schließt sich dieser Einschätzung ausdrücklich an.

2 Gedanken zu „Update !!! Neue Hoffnung!!! – Und Tschüss: Osterfeuer 2017 auf der Trabrennbahn nach Brandstiftung abgesagt!

  • 11. April 2017 um 12:42
    Permalink

    Da hat es sich die Gemeinde aber sehr einfach gemacht. Ist es nicht möglich, Brennmaterial zu organisieren? Ist die Herausforderung zu viel für die Gemeinde? Offensichtlich ja. Da ist die Absage einfacher.

Schreibe einen Kommentar