Schnelles Internet für Jedermann? – Glasfaserausbau in Borsdorf

Für alle glücklichen Borsdorfer, die bereits jetzt schon mit 100 MBit/s surfen, dürfte das Thema “Glasfaserausbau” nicht allzu interessant sein. Da dies wohl aber für die wenigsten Bewohner zutrifft, ist es ein Topthema, das auch zukünftig sehr leidenschaftlich diskutiert werden wird. Das bewies auch der gut gefüllte Rathaussaal am vergangenen Mittwochabend. Michael Kölling, Regional Manager Mitteldeutschland der Deutschen Glasfaser (DG) Unternehmensgruppe, stellte während der Gemeinderatssitzung sein Investitionsvorhaben den anwesenden Gemeinderäten und interessierten Bürgern sehr anschaulich dar. “Großstädte sind in der Regel gut versorgt” so Kölling, aber laut Breitbandatlas des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur sind es gerade die ländlichen Gebiete, die als unterversorgt gelten. Dazu gehört auch unsere Gemeinde.

 

 

 

 

 

 


Quelle: Breitbandatlas des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

Wie sieht das Angebot der DG nun genau aus? In drei Schritten soll das Vorhaben umgesetzt werden: da die Versorgung in Zweenfurth am schlechtesten ist, will man hier mit der Erschließung beginnen. Danach soll Panitzsch und zum Schluss der Ortskern Borsdorf folgen. Voraussetzung für die Umsetzung des Projektes ist, dass mindestens 40% der Haushalte pro Ortsteil das Angebot der DG annehmen. Damit wäre ein 100-prozentiger Ausbau des Glasfasernetzes gegeben. Wer später einen Anschluss möchte, wird diesen auch erhalten, muss allerdings dann mit mindestens 750 € Anschlusskosten pro Grundstück rechnen.

Zur Zeit werden vier Tarif-Pakete angeboten: 100, 200, 500 und 1000 MBit/s zum Preis von 44,99 €, 49,99 €, 79,99 € und 159,99 €, wobei sich der Preis für die ersten 12 Monate auf 24,99 € für die ersten drei Pakete reduziert, der größte Volumen-Tarif steht mit 104,99 € zu Buche. IP-HD-Fernsehen kann je nach Tarifwahl ab 5 € dazu gebucht werden.

Für tiefgreifendere Informationen sind Bürgerversammlungen geplant, die erste soll Ende April oder Anfang Mai 2018 in Zweenfurth stattfinden. Ein Kooperationsvertrag mit der Gemeinde soll in den nächsten Tagen unterschrieben werden. Bürgermeister Ludwig Martin appellierte an alle anwesenden Personen, sich als Multiplikatoren für dieses Projekt einzusetzen.   -sj

 

Kommentar der Redaktion:

Alle Bürger der Gemeinde sind aufgerufen, sich mit dieser Thematik zu beschäftigen. Denken Sie nicht nur an heute, sondern schauen Sie auch in die Zukunft! Eine kleine Grafik soll Ihnen helfen, die zum Teil schwierigen technischen Details besser zu verstehen. Was bieten uns derzeit zum Beispiel die Telekom und andere Anbieter in diesem Bereich an? Im Normalfall laufen Telefonanschlüsse und damit auch viele Internetanschlüsse über das alte Kupferkabelnetz der Telekom. Das kann per Vectoring beschleunigt werden, kann aber nie die hohen Glasfaser-Geschwindigkeiten erreichen. Im Ortsteil Panitzsch haben wir die Besonderheit, dass die Antennengemeinschaft gemeinsam mit der web+phone GmbH aus Grimma über das Antennenkabel Internetanschlüsse mit bis 50 MBit/s anbietet. Auch diese Methode ist nach derzeitigem Kenntnisstand nicht zukunftsträchtig. Es werden Anwendungsgebiete entstehen, an die wir jetzt noch nicht denken. Deshalb ist die Bereitstellung eines Glasfaseranschlusses ohne Anschlussgebühren ein sehr attraktives Angebot.

 

Ein Gedanke zu „Schnelles Internet für Jedermann? – Glasfaserausbau in Borsdorf

  • 6. März 2018 um 14:38
    Permalink

    Bitte informiert ausführlich auch die Bewohner der Dreicksiedlung Panitzsch!
    Eine “bis zu” 6000 er DSL Leitung ist hier der Hass. JA, klar zum surfen reicht das. Aber weder Entertain TV der Telekom noch vernünftig mal ein Film am Sa Abend über Maxdome ist möglich.
    Dabei reicht es bei weitem nicht auf das sogenannte LTE zurück zu greifen, denn je mehr das machen um so langsamer wird es für Jeden. Also ich persönlich wäre sofort bereit 750 Euro als einmal Anschlusspreis zu zahlen wenn ich dann endlich Breitbandinternet im Haus hätte.
    Ich würde sogar sofort auf die 1GB Leitung für 2 Jahre buchen.

Schreibe einen Kommentar