Rückblick: Vor zwei Jahren wurde das alte Schulgebäude abgerissen

Kaum zu glauben … dort, wo heute der moderne Campus des Freien Gymnasiums Borsdorf steht, befand sich noch vor zwei Jahren das historische Borsdorfer Schulgebäude aus dem Jahr 1874 samt allerlei technischem Nebengelass, Heizhaus usw. Im Sommer 2014 begann der Abriss, um Baufreiheit für das neue Gebäude zu schaffen.

Die Fotos dokumentieren das Verschwinden des alten Schulgebäudes. Für die zahlreichen “Zaungäste”, die Abriss und Neubau verfolgt haben, sind die Außenaufnahmen womöglich nicht sonderlich spektakulär, auch wenn die wenigsten Neugierigen sich hinter den Bauzaun gewagt haben dürften. Ein “Schmankerl” ist allerdings die Innenaufnahme aus dem Speisesaal: Das dort abgelichtete Brachialkunstwerk war die Hinterlassenschaft einer Abschlussklasse, deren Mitglieder längst in Ehren ergraut sind. Das Wandbild wurde wegen seiner durchaus streitbaren künstlerischen Freiheit schnell hinter einer Verkleidung verborgen, durfte aber 2014 noch einmal ans Tageslicht, ehe es dem Abriss zum Opfer fiel.    Text und Fotos: André Dreilich

Schreibe einen Kommentar