Musikalischer Glanz in dunkler Jahreszeit: Förderverein der Grundschule Panitzsch lud zum Herbstkonzert

Freunde von Oper, Operette oder des Musicals kamen am Freitagabend in der Dr.-Magarete-Blank-Grundschule in Panitzsch wieder auf ihre Kosten. Dort fand das traditionelle Herbstkonzert des Fördervereins der Schule statt – und zwar mittlerweile zum 23. Mal.

Die Künstler waren Studenten der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy aus Leipzig unter der Leitung von Prof. Roland Schubert. Die über 100 Besucher zeigten sich auch in diesem Jahr begeistert und so gab es für den Künstler-Nachwuchs viel Applaus. Für viele Musik-Liebhaber aus Borsdorf und Umgebung gehört das Konzert durchaus zum Pflichttermin im November jeden Jahres.

Vor der Veranstaltung und in der Pause gab es Sekt, Bier und alkoholfreie Getränke, dieses Jahr reichten die Vereinsmitglieder auch Brezeln und Laugenstangen. Die Einnahmen aus Eintritt und Getränken fließen in Projekte des Vereins, “aktuell sammeln wir für die Finanzierung der Erste-Hilfe-Kurse” so Vereinsvorsitzende Katharina Wagner.

Die Panitzscher Familie Zschocke versorgte, wie bereits in den vergangenen Jahren, die Studenten während ihres Aufenthaltes in der Schule mit liebevoll vorbereiteten belegten Schnittchen.

Und: Vormerken sollten sich Musik-Fans schon mal den 14. Dezember. Da findet nämlich am Nachmittag – ebenfalls in der Panitzscher Grundschule – das Adventskonzert der „Parthe-Plautzer“ statt.

Sandra Jostes

Schreibe einen Kommentar