“Meer & Mehr”: Freies Gymnasium lädt zum Tag der offenen Tür

“Segeln Sie nicht vorbei, sondern werfen Sie Anker!” Mit dieser Aufforderung laden die Schüler und Lehrer des Freien Gymnasiums Borsdorf am kommenden Samstag von 10 bis 13 Uhr zum “Tag der offenen Tür”, um gemeinsam maritime Geschichten zu hören, Meeresbewohner zu bestaunen, Schiffsrouten kennenzulernen und Möglichkeiten zum Schutz der wunderbaren Ozeane zu diskutieren.

In Vorbereitung darauf beleuchten die Gymnasiasten in 15 jahrgangsübergreifenden Projektgruppen gleich nach den Weihnachtsferien viele Themen rund um die Ozeane. Untersucht werden beispielsweise das Wasser als chemische Verbindung und Besonderheiten, die der Lebensraum Meer bietet. Einsame Inseln, Traumstrände und Ozeanriesen können bestaunt werden genauso wie Kunstwerke des Meeres, und Piratengeschichten. Außerdem gilt es, existenzielle Fragen zu beantworten, die hohe Wellen schlagen: Wie schnell wird das Meer leer oder wird das Meer mehr? Was mutet der Mensch dem Meer zu und wie können wir das Meer retten? In der Mensa der Schule sorgen, wie in jedem Jahr, wieder viele engagierte Elternvertreter für eine fangfrische Beköstigung der Besucher.

Zur Beantwortung aller Fragen, die das Freie Gymnasium Borsdorf an sich und die Anmeldung für die kommenden Schuljahre betreffen, stehen die Schulleitung und das Kollegium sowie Vertreter des Schulträgers, der Schulgremien und der Schulpartner zur Verfügung. Im Sekretariat werden die Modalitäten des Aufnahmeverfahren zum Schuljahr 2020-2021 erläutert.

Außerdem findet um 12.30 Uhr die offizielle Eröffnung der Schul- und Gemeindebibliothek statt. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister Ludwig Martin und der Schulleiterin Kai Hakl, erfolgt die feierliche Schlüsselübergabe an die Bibliothekarin Ines Damerau und die Freigabe an die Nutzer.

Sandra Jostes

Schreibe einen Kommentar