Graffiti-Idioten verschandeln die neue Brücke Riesaer Straße

Die Brücke war noch nicht mal offiziell freigegeben, da haben sich schon die ersten Möchtegern-Graffiti-Künstler verewigt. Von der Autobahn aus gesehen, siehts sogar noch schlimmer aus. Bunt, bunter, idiotisch!

Im Rahmen der Erweiterung der A 14 von vier auf sechs Fahrstreifen und aufgrund des schlechten Zustandes des ehemaligen Bauwerkes musste die Brücke erneuert werden. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme beliefen sich auf rund 4,1 Millionen Euro. Über ein Jahr war die Brücke für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger gesperrt. Seit Mitte Juli ist sie wieder für den motorisierten und Radverkehr freigegeben.

Sandra Jostes
Fotos: Rolf Isler, Sandra Jostes

Schreibe einen Kommentar