Fleißige Helfer machen den Zweenfurther Spielplatz winterfest

Weil auch der schönste und längste Sommer einmal zu Ende geht, trafen sich am 10. November mehr als 20 fleißige Helfer auf dem Zweenfurther Spielplatz zum Herbstputz. Eingeladen hatte der Verein Spiel(t)raum e.V., der Einladung gefolgt war auch die Sonne, die noch einmal für spätsommerliches Wetter sorgte. Zu tun gab es für die großen und kleinen Helfer reichlich, denn so schön das herbstlich gefärbte Laub auch aussah, es musste zusammengekehrt und -gefahren werden. So entstand in kurzer Zeit ein imposanter Berg, der die jüngsten Helfer geradezu magisch anzog. Ganz nebenbei musste auch noch die Pumpe am Wasserspiel entleert und frostsicher eingemottet werden. Die zahlreich erschienenen Helfer packten nach Kräften zu, sodass die Arbeit bald geschafft war. Für alle fleißigen Herbstputzer gab es nach getaner Arbeit den obligatorischen Imbiss mit Bratwurst & Co.

Fotos: André Dreilich

Organisatorin Sophie Bernhardt zeigte sich beim Herbstputz erleichtert und zufrieden.  “Als es 9 Uhr losging, waren wir eine kleine Gruppe, doch in der folgenden Stunde kamen zahlreiche Helfer und packten mit an. Allerdings werden wir wohl nochmal ranmüssen, denn es hängt noch eine Menge Laub in den Bäumen. Apropos Laub: Damit die zusammengekehrten Blätter sich vor lauter herbstlicher Tanzerei nicht gleich wieder auf dem Spielplatz breitmachen, kümmerten sich Mitarbeiter des Borsdorfer Bauhofes um deren Abtransport.   -ad

Schreibe einen Kommentar