Borsdorfer Heimatverein präsentiert Dokumentation zum Kriegsende 1945

Die Publikation „April 1945 … Es war doch jetzt Frieden!“  zum Kriegsende in unseren Ortsteilen Borsdorf, Panitzsch und Zweenfurth ist nun fertiggestellt. Da das Heimatmuseum seit November coronabedingt schon wieder geschlossen werden musste, freut es den Borsdorfer Heimatverein um so mehr, allen Interessierten etwas zum Anschauen und Lesen in die Hand geben zu können.

Besucherzahlen waren in dem kleinen Museumsraum durch die behördlichen Verordnungen begrenzt. Die Anwesenden jedoch waren begeistert von der Vielfalt der präsentierten Fakten, Dokumente und Berichte zum Geschehen in ihren Ortsteilen. Von den Ausstellungsbesuchern kam dann auch die Anregung zur Veröffentlichung dieser Fülle an Material. Diesen Gedanken nahm das aus 8 Vereinsmitgliedern bestehende Gestaltungsteam auf und seit September wurde geplant, diskutiert und vorbereitet. Keine einfache Sache war es, die 17 unterschiedlichen Schautafeln der Autoren zu Beiträgen für  eine Veröffentlichung und zu einem Gesamtwerk umzuarbeiten. Mit dieser nun vorliegenden Dokumentation möchte der Verein regionale Zeitgeschichte zum Kriegsende in unserer Umgebung darstellen und für nachfolgende Generationen bewahren.

Inhaltsverzeichnis der Ausstellungstafeln

Die Publikation kann zum Preis von 9,50 € erworben werden:

  • In der Post- und Bahnagentur Meike Heinrich, Borsdorf
  • Im Pfarramt Borsdorf, Schulstr. 17 (zu den jeweiligen Öffnungszeiten)

Es besteht auch die Möglichkeit der telefonischen Bestellung unter 034291-22912.

Informationen zur Sonderausstellung finden Sie auch in unserem Beitrag vom 14. Juni 2020.

Text: Christine Damm (Heimatverein Borsdorf e. V.)
Fotos: Sandra Jostes

Ein Gedanke zu „Borsdorfer Heimatverein präsentiert Dokumentation zum Kriegsende 1945

Schreibe einen Kommentar