Außerplanmäßig: 7. öffentliche Sitzung des Gemeinderates am 10. August 2016

Am 10. August 2016, 18.30 Uhr, findet im Borsdorfer Ratssaal eine kurzfristig anberaumte Sitzung des Gemeinderates statt. Die Tagesordnung ist kurz, aber dringlich.

TOP 1 betrifft den Beschluss über die Aufnahmes eines Investitionsdarlehens in Höhe von 1,855 Mio. Euro für den Neubau der Mehrzweckhalle an der Güterladestraße. Der Beschluss sollte eigentlich bereits am 27. Juli gefasst werden, wurde wegen noch vorhandener Unklarheiten aber zurückgestellt.

TOP 2 trägt den etwas sperrigen Titel “Information des Gemeinderates gemäß § 75 Abs. 5 SächsGemO”. Dahinter verbirgt sich die Pflicht des Bürgermeisters, Gemeinderat und Rechtsaufsichtsbehörde zur Mitte des Haushaltjahres schriftlich über wesentliche Abweichungen vom Haushaltsplan zu unterrichten. Das gilt insbesondere für die Entwicklung der Erträge und Aufwendungen, den Schuldenstand, die Inanspruchnahme von Kreditermächtigungen usw.

 

 

Schreibe einen Kommentar