Auf die Räder und los! Alte Trabrennbahn ist Ziel der Muldentaler Radlertour

Schon was vor am Wochenende? Wie wär’s mit einer Radpartie? Am 20. Mai 2017 steigt die 20. Auflage der Muldentaler Radlertour. Insgesamt 15 Strecken führen von den im Muldental verteilten Startorten zum Ziel, der Panitzscher Trabrennbahn. Die kürzeste Route ist Rollitour, die ab Panitzsch über 11 km wieder zur Trabrennbahn zurückkehrt. Stolze 44 km dürfen die Radler absolvieren, die von Brandis aus in die Pedale treten. Für alle Borsdorfer findet der Start auch in diesem Jahr wieder am Bahnhof statt. Punkt 9.30 Uhr geht’s dort los, die Strecke führt über Cunnersdorf und den Tresenwald nach Sehlis, wo es eine kleine Rast gibt. Wenn sie wieder auf der Trabrennbahn angekommen sind, haben die Aktiven rund 22 km “auf der Uhr”. Die Streckenführung haben Mitglieder des Radsportvereins HallzigExpress ausgesucht.

Im Ziel erwartet alle Teilnehmer auf der Trabrennbahn ein buntes Programm für die ganze Familie, das neben Feuerwehrvorführungen, Vereinsvorstellungen, Bierkrugschieben und Hüpfburg und Ausstellungen zur Geschichte der Rennbahn noch einige Menge Überraschungen bietet. Und natürlich geht’s auf der Trabrennbahn auch um das Doppeljubiläum “750 Jahre Borsdorf und Panitzsch”, das im September mit einer Festwoche begangen wird.

Wer’s den Organisatoren der Rundfahrt leichter machen will, kann sich hier online anmelden. Die Anmeldung ist aber auch vor dem Start auf Papier möglich.   -ad

Schreibe einen Kommentar